Platzregeln und Etikette


Platzregeln GC Repetal (in Erg. zu den PR des GV NRW)

Die aktuellen Platzregeln des GC Repetal  sowie die Vorgaben des Landesgolfverbandes NRW finden Sie hinter den jeweils markierten Links.

 

 

Etikette

Vor einem Schlag oder Übungsschwung muss sich der Spieler vergewissern, dass niemand anderes beim Schwung oder Schlag durch Schläger, Ball oder lose herumwirbelnde Gegenstände getroffen oder gar verletzt werden kann.

Keine Probeschwünge auf den Abschlägen, Divots auf den Fairways bitte zurücklegen.

Pitchmarken bitte „plus 1“ reparieren, d.h. zur eigenen Pitchmarke noch eine „fremde“ beseitigen. Anweisungen zum korrekten Beseitigen von Pitchmarken finden sie hier.

Im allgemeinen Interesse ist das zügige Spiel!

Spieler, die einen Ball suchen, müssen nachfolgenden Flights unverzüglich das Zeichen zum Durchspielen geben.

Bleibt ein Flight um mehr als ein volles Loch hinter den vorausgehenden Spielern zurück, so muss er den nachfolgenden Flight zum Überholen auffordern.

Werktags haben Zweiballspiele den Anspruch, dass sie unaufgefordert jeder Dreier- oder Viererflight überholen lässt. Am Wochenende und an Feiertagen haben Viererflights Vorrang vor Dreier- und Zweierflights.

Jeder Flight über die volle Runde hat Anspruch darauf, dass ihm unaufgefordert Gelegenheit gegeben wird, jedes Spiel über eine abgekürzte Runde zu überholen.

Vor Verlassen eines Bunkers sind sämtliche Spuren mit den bereitgestellten Harken zu beseitigen. Die Harken liegen komplett auf der Innenseite des Bunkerrandes.

© Copyright Golfclub Repetal Südsauerland e.V.